Suche
  • Annekatrin Baumann

Krimi, Kulinarik und Künstliche Intelligenz kombiniert im Crime Letters Adventskalender 2022


Krimi, Kulinarik und Künstliche Intelligenz - drei meiner Lieblings-Ks, die ich bei diesem Projekt zusammenbringen konnte:

Dem personalisierten Krimi-Adventskalender 2022 mit dem Titel "Das letzte Gericht", der im Dysturbia-Setting der Crime Letters des homunculus verlag spielt und für den ich sowohl die Story als auch die Rätsel entwickeln durfte.

Danke an den ganzen Verlag, an Sebastian Frenzel, von dem alle Fäden ausgingen und wieder zusammenliefen, und an Anja Fuchs für die erneut wunderbare Gestaltungen und U Adventskalender erzählt in 24 Briefen die Geschichte zweier verfeindeter Gourmet-Restaurants. Doch dieses Jahr geht der Wettstreit um das perfekte Weihnachtsdinner zu weit als ein Koch spurlos verschwindet...

Der besondere Clou: die Geschichte wird über personalisierte Briefe der verschiedenen Protagonisten erzählt. Dabei werden die Spieler*innen direkt angesprochen und können auch ihre Liebsten in der Geschichte vorkommen lassen.


Rezensionen zum Adventskalender findet ihr hier:

Auf dem Youtube-Kanal von Hunter & Friends https://www.youtube.com/watch?v=lNdeYoLmrhU

Im "eingespielt" Podcast https://eingespielt.blogs.julephosting.de/40-new-episode


Den Trailer zum Adventskalender findet ihr hier:

Der Kalender ist jedoch auf 4000 Exemplare limitiert und nur bis zum 20. November vorbestellbar, sodass er alle pünktlich zum Start am 01. Dezember erreicht.

https://crime-letters.com/produkt/crime-letters-personalisierter-krimi-adventskalender-2022/

Schon lange wollte ich meine Kochbegeisterung in eines meiner Rätselprojekte einfließen lassen. Und wie viele Menschen habe auch ich dieses Jahr eine weitere Begeisterung meiner langen Liste an Interessen hinzugefügt: text-to-image-AIs. Als ich meinen Zugang zu DALL-E bekam und sich die ersten Texteingaben in Bilder verwandelten, stand fest, dass ich dieses mächtige Tool in Zukunft auch beruflich nutzen möchte. Wie oft ich bei google halbwegs passende Fotos gesucht oder mich an schlechten Skizzen versucht habe, um in meinen Rätselbriefings zu visualisieren, was in meinem Kopf eigentlich schon klar vorhanden war.

An dieser Stelle ein großes DANKE, an alle Illustratoren*innen und Grafiker*innen, die bisher aus meinen Beschreibungen und krummen Linien schlau wurden! In Zukunft werde ich meine Worte und Beschreibungen dank der Bilder, die mithilfe von Künstlichen Intelligenzen wie DALL-E oder Midjourney erstellt wurden, untermauern können.


Mit den Bildern von DALL-E, die wir sinnvoll und stimmig an mehreren Stellen im Kalender einbauen konnten, hat dieses Projekt außerdem eine weitere technische Dimension bekommen, die mein Nerd-Herz sehr erfreut!










3 Ansichten0 Kommentare